Freitag, 19. Juli 2013

Abifahrt Stockholm


Ein schwedisches "Hej!" an alle Reisebegeisterten!

Letzte Woche flog ein Teil unserer Oberstufe in den Norden, um dort vor dem letzten Schuljahr noch eine schöne Woche zu verbringen. Stockholm ist bekanntlich eine kleine Hauptstadt, aber dennoch gab es viel zu sehen: Die schöne Altstadt, das Freilichtmuseum Skansen mit Elchen und typisch schwedischen Häusern, das Stadthaus, wo nach der Nobelpreisverleihung das Bankett stattfindet und natürlich das Schloss.
Abgesehen von der für uns Deutsche "seltsamen" Sprache war es echt angenehm, mal wieder in einer Großstadt zu sein (ich war ja auch überhaupt nicht viel unterwegs dieses Jahr). 
Auf jeden Fall habe ich jetzt die 11. Klasse mit einem schönen Erlebnis abgeschlossen! Jaaa, jetzt geht's erst richtig los mit Lernen ... 
Heute Abend steht übrigens wieder ein großartiges Konzert an, von dem ich hier letztes Jahr schon mal berichtet habe. Samstag Familienausflug und Heimatabend mit der Musikkapelle, Sonntag spannender Filmdreh für diesen Film von einem Kumpel, nächste Woche startet die Projektwoche an unserer Schule und am 30. Juli gibt's auch schon Zeugnisse!
In den Ferien geht's mit Freundinnen nach Italien zum Zelten und vielleicht auf ein paar Konzerte, Menschen treffen, Städte besuchen, die letzten Sommerferien genießen ... (Schulische Aktivitäten seien nur mal am Rande erwähnt.)





























Kommentare :

  1. Hi, ich hab da mal eine Frage.
    Und zwar plant unsere Klasse für die Abifahrt 2015 und ich bin leider der Klassensprecher. Wir schwanken gerade zwischen Spanien (Klassiker) und Schweden. Da wollte ich fragen, welchen Reiseanbieter ihr für Schweden genommen habt? Da finden wir nämlich keinen, der gut und günstig ist. Bei Spanien haben wir schnell sunfuntours gefunden. Nur ist ja nicht sicher, ob wir nicht doch nach Schweden fahren. Kannst du da helfen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lukas,
      unsere Abiturfahrt wurde von den mitfahrenden Lehrern organisiert - es war also keine Fahrt nach dem Abi, sondern eine am Ende der 11. Klasse. Daher kenne ich mich mit Reiseanbietern leider wenig aus.
      Ich hoffe, ihr findet noch einen, habt ihr denn vielleicht einen Schwedischlehrer oder ein gutes Reisebüro, die euch zusätzlich zum Internet weiterhelfen können?
      Ich wünsche euch auf jeden Fall Erfolg bei der Planung und viel Spaß in Schweden oder Spanien. :)

      Löschen